Resümee 2019-2020


An dieser Stelle möchte ich John Lennon zitieren. 'Everything will be okay in the end. If it's not okay, it's not the end.'


Das Jahr 2020 geht vorbei, es war nicht nur von der Zahl be­deu­tungs­schwan­ger, sondern auch markant von den Geschehnissen. Eine Zeit wie ich Sie noch nicht miterlebt habe, sehr anstrengend und aufreibend. Alle haben gelitten und es wurde geklatscht für die, die Deutschland am Laufen hielten. Insbesondere für Mitarbeiter im Sanitätsbereich. Viel zu wenig wurden die vielen anderen bedacht, die ohne Murren und Knurren Ihren Dienst verrichteten. Die Mitarbeiter im Lebensmittelhandel, die Feuerwehrleute, die Taxifahrer, Bus und Bahnfahrer, die Polizisten, die Bundeswehr, die Mitarbeiter im Baumarkt, die Bankangestellten, die Versicherungskaufleute, die Lkw Fahrer und natürlich die Mütter und Vater in den Familien. Sollte ich hier nicht alle aufgezählt haben, dann bitte ich um Verzeihung. Für mich gilt es auch Resümee zu ziehen für Pro-Polizei-Frankfurt, denn seit der Gründung November 2019 hat uns Corona begleitet und natürlich dadurch mehr beruflich und privat eingebunden als sonst. Dennoch konnten wir einiges auf die Beine stellen, die Webseite läuft stabil und in Facebook sind wir auch präsent. Wir sind bei fast allen deutschen Gerichten anerkannt, dank der fleißigen Arbeit von Arthur Möller. Dadurch konnten wir Aktion sicheres Fahrrad finanziell ermöglichen. Wir waren in Wetzlar zu der Jahreshauptversammlung. Interessant war auch die Einladung der Bürger für Frankfurt zu der Diskussionsrunde mit Mathias Mund, Volker Stein und Dr. Dr. Shahram Iranbomy in Bezug auf die Randale in deutschen Städten.




Für nächstes Jahr gibt es einige Ideen, insbesondere möchten wir das erfolgreiche Programm Power Kid aus Wetzlar nach Frankfurt bringen. „Power Kid“ ist ein Gewaltpräventionsseminar für Kinder im Grundschulalter. Gerade die vielen Krawalle in Frankfurt haben doch zu der Einsicht geführt, dass Bildung und die Vermittlung von Werten ein Stützfeiler sind, um im späteren Lebensweg respektvoll miteinander um zu gehen.

An dieser Stelle möchte ich mich auch bei den Paypal Spendern bedanken, die unsere Vereinstätigkeit unterstützen.

So nun noch eine gute Nachricht zum Ende des Jahres, für die Polizei und den respektvollen Umgang miteinander, es sollen mehr Bodycams zum Einsatz kommen. Dann hoffen wir mal das die Anschaffung nicht zu lange dauert.


https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/zum-schutz-der-beamten-neue-bodycams-fuer-hessische-polizei-17124987.html

Ende wird alles gut sein. Wenn es nicht in Ordnung ist, ist es nicht das Ende.'


Einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht.


Björn Weber

2. Vorsitzender




11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen